Montag, 18. November 2013

Strickfilzen - knitfelting

das nächste Projekt ist mir ja so ziemlich in die Hände gefallen, als ich nach meiner Eule getöbert habe. Filzpantoffeln.
Seit ich irgendwann auf das Buch das Färöer Tuch "Tomorrows Dawn" von Nina Lingl gestossen bin und nicht nur dieser Geschichte, sondern auch dem Hinweis gefolgt bin, dass es diese Strickgruppe wirklich gibt, schaue ich immer mal wieder im Onlineshop Die Wolllust vorbei. Ich habe dort auch schonmal Lacegarn nachkaufen können, das bei uns im lokalen Laden ausverkauft war. Außerdem kann man dort auch sehr schöne Anleitungen finden und gar nicht mal teuer.

the next project was falling in my hands from alone as I was searching my owl pattern. Felt slippers.
Since I read the book Das Färöer Tuch "Tomorrows Dawn" from Nina Lingl I followed not only the story of the book, also the hint of the knitting group, which should exist in reality, I sometimes have a look into the onlineshop Die Wolllust. Once I found there a laceyarn which was out in my local shop. And you can find there really nice patterns for a cheap money.




Mit einer Lieferung bekam ich eine Anleitung für Filzpantoffeln, die ich aber nicht im onlineshop finden kann, deshalb kann ich auch nicht wirklich darauf verweisen. Vom Prinzip sind sie ganz einfach: ein Quadrat mit der Spitze nach unten gelegt und die Spitzen links und rechts nach vorne zusammengeschlagen. In das sich bildende Quadrat oberhalb der Spitzen kommt wieder ein kleineres Quadrat, das die vier Kanten schließt, fertig ist der Pantoffel.

With one delivery from them I got a pattern for a felt slipper, but I cannot find it in the onlineshop. That´s the reason, why I cannot link it. But the principle is very simple. A square with one edge on top will fold with the left and right edge in front. Now you see two new squares and the one above you fill with a second smaller square and close the open lines. Ready is the slipper.

Ich habe die Quadrate ein bisschen anders gestrickt als angegeben, nämlich nach Art von Horst Schulz. Auf die Idee haben mich mal wieder mehrere Sachen gebracht, die mir zur gleichen Zeit über den Weg gelaufen sind. Zuerst ist mir die Filzwolle in die Hände gefallen, mein Überbleibsel von gehäkelten Filzpantoffen gebracht, mit denen ich nicht sehr glücklich bin. Sie sind eigentlich recht hübsch, aber da ich sehr kleine Füße habe, muss ich mir die meisten Anleitungen anpassen. Die gehäkelten Pantoffel sind viel zu groß und trotzdem am Spann sehr eng, so dass ich nicht so gut hineinkomme. Das Ärgerliche ist halt bei Filzpantoffeln, dass man das erst nach dem Waschen weiß und dann ist nix mehr mit wieder auftrennen.

I made the squares little different than in the pattern, I used the kind of knitting like Horst Schulz. The idea was a combination from different things crossed my way at teh same time. The first was the felting wool, a rest from my crochet flower slipper, with which I´m not really happy. usually they are really pretty, but I have small feet an must adapt the most patterns for me. These crocheted slippers are much more to big and small at the opening, so that it is not easy to slip in.


Als nächstes habe ich bei Chantimanou gelesen, dass man zu ihren workshops dicke Socken mitbringen soll. Es stimmt, ich spinne auch lieber ohne Schuhe, da habe ich ein viel besseres Gefühl für das Rad ... und bekam regelmäßig kalte Füße, also habe ich mir die Häkelpantoffeln auf die Pedale gelegt und schlüpfe dann halt immer zum spinnen rein. Aber da ich dort so schlecht reinkomme, liebäugele ich nun schon länger nach einer besseren Lösung. Und nun fiel mir diese Anleitung in die Hände und schon war die Kombination perfekt. Ich musste ein bisschen rumprobieren und habe vor dem Waschen mal gemessen und gerechnet und sie wären wieder zu groß geworden, aber ich habe tatsächlich das große Quadrat noch einmal komplett aufgeribbelt und neu kleiner gestrickt. 34cm in der Diagonale vor dem waschen und 24 cm nach dem waschen -> perfekt!

As next I read on Chantimanous site that for her workshops are thick socks are needed and it´s true. I like it to spin shoeless, the I have a better feeling for the wheel ... and got cold feet each time. So I used the crocheted slippers, put them on the pedals and want to slip in for spinning. But is was always not easy and so I looke for a better solution since some weeks. And now the pattern was falling oout from the file and the combination was perfect. I had to check a little and measured before washing. I calculated 30% less and they were again to big. So I opened it complete and knitted a little smaller. 34cm in the square before washin and 24cm after wasching -> perfect.

 vor dem waschen 34cm
34cm before washing

nach dem waschen 24cm
24cm after washing

Beim Muster habe ich gestrickst, da ich ja nur Reste hatte und diese möglichst gleichmäßig aufbrauchen wollte. Es wird komplett nur kraus rechts gestrickt, darum habe ich mit 2 Farben abwechselnd die Maschen angeschlagen und mit einer Farbe 1 Reihe rechts gestrickt. jetzt habe ich auf jeder Seite einen Garnfaden und nehme die dritte Farbe hinzu. Ich lasse das eben gestrickte Garn liegen und nehme die dritte Farbe. und so stricke ich in jeder Reihe mit einer anderen Farbe. Ich lasse immer das gestrickte Garn liegen und nehme das, was dort liegt. Ist ein ähnliches Prinzip, wie die Innennadel beim Klöppeln. Da wechselt das Läuferpaar auch bei jeder Reihe.

With the pattern set I made a trick, as I only had rest yarn and would use it as good as possible. the slippers are knitted complete with garter stitch. So I cast on the stitches with two colours and knitted the first row with one of these both yarns. Now I had a yarn on each end of the needle and add the third colour. And now I knit each row with another colour. I leave the yarn I used for the row and take the waiting one. It is similar to bobbin lace with innerneedle. There also is the running pair changing in each row.

Maschenanschlag mit 2 Farben
cast on with two colours

erste Reihe mit einer Farbe, so das an jedem Ende ein Faden liegt
first row with one colour so that on each end is one yarn
 
 dritte Farbe hinzufügen
add third colour
 
die Ecke entsteht, wenn man in jeder 2. Reihe die mittleren 3 Maschen zusammenstrickt
the edge will come, if you knit the middle 3 meshes in each second row together


 den Faden nicht abschneiden, die Schlaufe gleich zum Maschen anschlagen für das kleine Viereck benutzen
don´t cut the yarn, use this mesh for the next cast on for the small square

 Maschen aus der oberen Hälfte des Quadrates aufnehmen
cast on meshes from the upper side of the square


Wenn alle Maschen angeschlagen sind, wird jetzt abwechselnd eine runde links, eine Runde rechts gestrickt. Jeweils in der rechten Runde in den Quadratecken 3 Maschen zusammenstricken, bis keine Maschen mehr übrig sind. Nun kann der Faden angeschnitten werden und durch die restlichen Maschen gezogen. mit drei Tennisbällen in die Waschmaschine stecken und warten, was dabei herauskommt.

If all meshes are casted on, you will purl one row and knit one row. Always in the knitted row you should knit the 3 meshes in the sqaure edges together until all meshes are done. Now you can cut the yarn and pull through the last meshes. put into the washmachine and wait about the result.

Der letzte Schritt nach dem trocknen: ich habe Sockenstop auf die Sohle gemacht. Das flüssige ist richtig gut, das kann man tief in das Material reindrücken.

The last step was sockstop on the sole. The wet one is really good, it is possible to bring it deep into the material

Sockenstop in Pfeilform aufgetragen
sockstop in arrowshape

Nun wohnen sie auf den Pedalen meines Spinnrades und ich kann schnell und bequem hineinschlüpfen, ohne dass sie wegrutschen
Now they live on the pedals of my spinning wheel and it´s easy for me to slip in, without slip with the slipper (a lot of slips in this sentence ;-) )


Edit 2018 nach Bärbels Socken:

als geschlossener Schuh

- Grundquadrat für Gr. 36: 55M anschlagen, Quadrat stricken
- nach letzter Masche Faden nicht abschneiden, sondern aus dem Rand 14 M rechts auf der linken Seite des Quadrats aufnehmen (Naht hinten), wenden, *rechte Maschen stricken bis zur Spitze
- 14 Maschen links aufnehmen (Naht vorne), wenden.
- Bis 1M vor Mitte links stricken, 3M re zusammenstricken, rechts bis zum Ende der Reihe, wenden**
- von * bis ** weiterstricken, aber statt Maschen links aufnehmen = linke Maschen stricken bis das Käppchenquadrat fertig ist.

Fersenquadrat eingestrickt
Auseinander geklappt
Innenseite außen, man sieht die "Naht" vom Aufnehmen der MAschen

Wenn man alles in einem Garn strickt, dann den Puschen mit dem Käppchen nach rechts legen und auf der oberen Seite 28M aufnehmen (1. M ist die letzte von der Spitze) =29M
Quadrat stricken bis es fertig ist. 3 mittlere Maschen immer zusammenstricken, wenn die Außenseite vorne liegt -> 1. Reihe Maschen aufnehmen, 2. Reihe rechts stricken, 3. Reihe mittlere 3 Maschen zusammen stricken, Rest rechts
Wenn die Klappen nicht so groß sein sollen, kann man in jeder 3. & 4. Reihe immer die ersten beiden Maschen zusammenstricken. Macht man das in jeder Reihe, müsste es einen waagerechte Abschluss geben. Habe ich aber noch nicht ausprobiert. Vielleicht bei den Nächsten 

erstes Seitenquadrat
...umgeklappt, wie es am Ende sein wird
auseinander gefaltet, so dass das Fersenquadrat und das linke Seitenquadrat flach liegen
Vordere Mitte wie bei den offenen Puschen

vordere Mitte geschlossen
aufgefaltet und die Seiten umgeschlagen
Das mit dem halben Teil links, die andere Hälfte rechts stricken ist etwas gewöhnungsbedürftig. Ich habe es nur gemacht, weil ich mal wieder nur "begrenzt" Garn hatte und es gleichmäßig auf beide Puschen verteilen möchte.
Die einfachere Lösung ist, den Pantoffel wie oben zu stricken und dann erst das Fersenkäppchen und die Seitenteile. Dann strickt man tatsächlich nur rechts.
Und: Es muss auch hier nix vernäht werden 😍

Verbrauch für Gr. 36/37: nicht ganz 300g. Ich hatte 4 á 50g Knäuel aus einem Komplettpaket in bunt und 2 Knäuel á 50g rot.

Ich habe nun noch einen Rest übrig und damit der nicht wieder in einer Restekiste landet, werde ich mal versuchen Fäden durch die Sohle zu ziehen, um sie dicker zu machen. Was soll passieren? außer, dass es dicker wird und nicht so schnell durchläuft? 😉
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten